Logo der TCE

So bereiten Sie sich optimal auf Eingriff und Narkose vor

Im Vorfeld

Vereinbaren Sie mit unserem Team frühzeitig einen Termin für das Vorbereitungsgespräch (Prämedikation). Hier können Sie das Anästhesieverfahren besprechen, sich spezielles Informationsmaterial geben lassen und den Anästhesisten kennenlernen.

Nehmen Sie für gewöhnlich Medikamente ein? Sie werden über die weitere Vorgehensweise informiert.

Falls es notwendig ist, können durch uns weitere Untersuchungen veranlasst werden.

Am Tag vor dem Eingriff

Ernähren Sie sich ganz normal und nehmen Sie Ihre Medikamente nach Absprache mit einem der Ärzte ein. Beachten Sie besonders Mittel bei Herz-Kreislauferkrankungen (Hochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall) und bei Diabetes (Zuckerkrankheit)

Am Tag des Eingriffes

Sie können bis 6 Stunden vor dem Eingriff essen und bis 2 Stunden vor dem Eingriff etwas trinken. Nehmen Sie die Medikamente ein, die Ihnen der Narkosearzt während des Vorbereitungsgespräches genannt hat.

Erscheinen Sie eine halbe Stunde vor der Behandlung. So können in Ruhe die notwendigen Vorbereitungen getroffen werden.

Nach dem Eingriff

Die während der Narkose verabreichten Medikamente können noch einige Stunden lang Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen.

Deshalb beachten Sie bitte einige Regeln:
-Nehmen Sie die ersten 24 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teil, Sie dürfen in dieser Zeit kein Auto führen! Bedienen Sie keine Maschinen.
-Gönnen Sie sich Ruhe und erholen Sie sich. Geringe körperliche Aktivität allerdings wird Ihnen gut tun.

Hier können Sie die Info-Blätter der Tagesklinik als PDF-Dateien herunterladen.


Dazu siehe auch Information des Berufsverbandes deutscher Anästhesisten (BDA).