QRCode
BasilikumAether

...und abends wieder zu Hause!

Die medizinische Versorgung in Deutschland hat einen weltweit geachteten hohen Standart. Fortschritte gibt es dabei nicht nur an hochtechnisierten Universitäten. Auch der normale Medizin-Alltag entwickelt sich weiter. So ist zum Beispiel die ambulante Durchführung vieler Eingriffe erst durch Verbesserungen von Operations-, Anästhesie- und Betreuungsmethoden möglich und sicher geworden.

Dennoch ist die Entscheidung für oder gegen einen operativen Eingriff für Patient und Arzt schwerwiegend.

Wir, die Fachärzte, können Sie dabei fachkundig beraten und die Bedingungen schaffen unter denen Sie, unsere Patienten, in Sicherheit und höchstem medizinischen Standart behandelt werden.

ambulante Operation

Viele Leiden können unter Anwendung operativer Methoden gezielt, präzise und effizient behandelt werden. Wir haben uns dem ambulanten Operieren verschrieben.

Ein Krankenhausaufenthalt ist in vielen Fällen nicht nötig, oft sogar unsinnig. Es gilt mittlerweile als erwiesen, dass das Auftreten verschiedener Komplikationen, wie z.B. Wundinfektionen, im ambulanten Bereich seltener ist (siehe Ambu-KISS-Studie).

Der Aufenthalt zu Hause wird im Allgemeinen von den Patienten sehr geschätzt.

ambulante Kinderchirurgie

Das Gesagte gilt im Besonderen für kleine Patienten.

Es ist aber auch klar, dass die Eltern ebenfalls unter besonderem Druck stehen, wenn das Kind operiert werden muss. Das "Rooming in" ist auch aus diesem Grund Bestandteil der ambulanten Betreuung von Kindern in der Tagesklinik.

Zur Vermeidung von Schmerzerfahrung und der Entwicklung eines "Schmerzgedächtnisses" werden verschiedene Methoden angewendet.

Tagesklinik

Die Tagesklinik ist ein anästhesiologisch geführtes ambulantes Operationszentrum. Damit besteht die Möglichkeit und das Bestreben der interdisziplinären Nutzung durch Operateure der unterschiedlichen operativen Fachrichtungen.

Die Operationen werden von dem niedergelassenen Facharzt ausgeführt, bei dem Sie auch sonst in Behandlung sind. Die anästhesiologische Betreuung liegt in den Händen der Ärzte der Tagesklinik. Sie sind Fachärzte für Anästhesiologie.

Die Tagesklinik ist nach der "Niedersächsischen Verordnung über Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen" (NMedHygVO) als Einrichtung für ambulantes Operieren eingestuft. Hier können also Eingriffe und ambulante Operationen, die höhere hygienische Voraussetzungen verlangen, durchgeführt werden.

Darüber hinaus werden zusätzliche Überwachungsmaßnahmen, wie die EEG-Überwachung der Narkose eingesetzt.

Sie werden durch Ihnen bekannte Ärzte betreut. Sie können sich darin sicher sein, dass nur erfahrene Fachärzte in Ihre Behandlung einbezogen sind.

Uwe Thormann und Dr. Gerd Schlüsche, Fachärzte für Anästhesiologie

So bereiten Sie sich optimal auf Eingriff und Narkose vor

Teddy

Erwachsene

Im Vorfeld

Vereinbaren Sie mit unserem Team frühzeitig einen Termin für das Vorbereitungsgespräch (Prämedikation). Hier können Sie das Anästhesieverfahren besprechen, sich spezielles Informationsmaterial geben lassen und den Anästhesisten kennenlernen.

Nehmen Sie für gewöhnlich Medikamente ein? Sie werden über die weitere Vorgehensweise informiert.

Falls es notwendig ist, können durch uns weitere Untersuchungen veranlasst werden.

Am Tag vor dem Eingriff

Ernähren Sie sich ganz normal und nehmen Sie Ihre Medikamente nach Absprache mit einem der Ärzte ein. Beachten Sie besonders Mittel bei Herz-Kreislauferkrankungen (Hochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall) und bei Diabetes (Zuckerkrankheit)

Am Tag des Eingriffes

Sie können bis 6 Stunden vor dem Eingriff essen und bis 2 Stunden vor dem Eingriff etwas trinken. Nehmen Sie die Medikamente ein, die Ihnen der Narkosearzt während des Vorbereitungsgespräches genannt hat.

Erscheinen Sie bitte möglichst pünktlich zum Termin. So können in Ruhe die notwendigen Vorbereitungen getroffen werden.

Nach dem Eingriff

Die während der Narkose verabreichten Medikamente können noch einige Stunden lang Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen.

Deshalb beachten Sie bitte einige Regeln:

Sie können den Flyer mit Empfehlungen für Erwachsene als pdf-Datei hier downloaden.

📄

Teddy

Kinder und ihre Eltern

im Vorfeld

Vereinbaren Sie mit uns frühzeitig einen Termin für das Vorbereitungsgespräch. Dabei können das Narkoseverfahren besprochen, Ihre Fragen beantwortet werden und Sie lernen den Narkosearzt kennen.

am Tag vor der Behandlung

Ernähren Sie Ihr Kind ganz normal und geben Sie notwendige Medikamente.

am OP-Tag

Lassen Sie Ihr Kind nüchtern, dh.:

Erscheinen Sie zur verabredeten Zeit. Sie haben dann ausreichend Gelegenheit zu Vorbereitungen.

Bringen Sie bitte folgende Dinge mit:

nach der Behandlung

Bieten Sie Ihrem Kind nach und nach etwas zu Trinken und zu Essen an. Nehmen Sie sich dafür am Besten Zeit.

Den Flyer mit Empfehlungen für Kinder und ihre Eltern können Sie als pdf-Datei hier downloaden.

📄



Dazu siehe auch Information des Berufsverbandes deutscher Anästhesisten (BDA).

Bild von Uwe Thormann
Dipl.-Med. Uwe Thormann
geb. 1957
verheiratet, 2 Kinder
Studium an der Humboldt Universität zu Berlin, (Charite)
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Berlin 1990
Arzt für Medizinische Informatik
Zusatzqualifikation: Notfallmedizin
Wirkungsorte: Frankfurt/O. Berlin, Hannover
Niederlassung und Gründung der TCE 2000

Bild von Dr. Gerd Schlüsche
Dr. med. Gerd Schlüsche
geb. 1957
verheiratet, 3 Kinder
Studium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
Facharzt für Anästhesiologie, Hannover 1990
Promotion zum Dr. med. 1990
Wirkungsorte: Lüneburg, Hildesheim, Hannover
Niederlassung 1995
in Praxisgemeinschaft mit Thormann assoziiert seit 2005

Wir sind in Kooperation mit

LogoMedicinum

Organisationen und Berufsverbände

LogoKVN LogoAEKN LogoBAO LogoBDA

Tagesklinik
Calenberger Esplanade

Calenberger Esplanade 1
30169 Hannover

Tel
+49 511 1610175

FAX
0511 1610382

Erklärung zum Datenschutz

Internetseite

Vom Betreiber der Webseite werden aktiv keine personenbezogenen Daten erhoben.

Es werden auch keine Informationen auf dem Computer des Benutzers ausgelesen oder gespeichert (Cookies). Links auf Inhalte der so genannten sozialen Medien gibt es hier nicht. Das bedeutet, dass Dienste wie Google Analytics oder Facebook- und Twitter-Plugins unter tce-hannover.de nicht eingesetzt werden. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass derartige Dienste in verlinkten Webseiten zur Anwendung kommen.

Sollten Sie über den Webseitenlink per Email Kontakt mit der Tagesklinik aufnehmen, so werden die Inhalte wie bei jeder Email auf dem Rechner des Empfängers abgelegt.

Zur technischen Unterstützung werden vom Betreiber der technischen Infrastruktur (Strato AG, Deutschland) einige Metadaten gespeichert. Dazu gehören die IP-Adressen und Zeitangaben in Bezug auf die Nutzung der Website. Die Strato AG ist nach den Normen ISO 9001 und ISO 27001 zertifziert ( Quelle ).

Tagesklinik

Die Datenschutzerklärung der Tagesklinik finden Sie im Wartebereich.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Anfrage Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie in der Praxis gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. KV-Recht) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Hannover, den 2.6.2018
Uwe Thormann


Impressum

Für diese Webpage verantwortlich:
Dipl-Med. Uwe Thormann
Calenberger Esplanade 1, D-30169 Hannover
Tel.: 0511 1610175

Die ärztliche Berufsordnung untersagt in Deutschland die Beratung der Patienten per eMail.

Wir, die Ärzte der Praxispartnerschaft sind Mitglied der
Ärztekammer Niedersachsen.

Die für uns geltende Berufsordnung ist dort einzusehen.

Den Ärzten ist die Berufsbezeichnung "Arzt" in Deutschland verliehen worden.


Alle Texte und Bilder dieser Webpräsenz sind Eigentum der Anästhesiologischen Praxisgemeinschaft.
Ihre Weiterverwendung auch in Teilen, Vervielfältigung oder Weitergabe bedarf der Genehmigung
von Dipl.-Med. Thormann und Dr. Schlüsche .


Uwe Thormann
Hannover, den 26.3.2019